Menu
blockHeaderEditIcon

Etwa 90% aller Verschmutzungen an Fassaden sind auf Algen- und Pilzwachstum zurückzuführen.

algenwuchs-text
blockHeaderEditIcon
Etwa 90 % aller Verschmutzungen an Fassaden sind auf das Wachstum von Algen und Pilzen zurückzuführen. Algen zählen zu den ältesten Lebensformen der Erde und sind allgegenwärtig. Sie benötigen zum Wachstum lediglich Wasser und Licht und können praktisch überall existieren. Auf Felsen oder Bäumen fallen sie uns kaum noch auf – auf unserer eigenen Fassade jedoch umso mehr.
 
algenwuchs-text-1-links
blockHeaderEditIcon
Einmal befallen, wachsen Algen und Pilze unaufhaltsam bis sie sich über die gesamte Fassade verteilt haben. Spätestens dann lassen sie auch die schönste Fassade unansehnlich wirken. Da der Putz sowie die Farbe bei frühzeitig befallenen Fassaden meist noch einwandfrei und intakt sind, ist ein kostenintensiver Neuanstrich noch nicht notwendig.

Unser speziell entwickeltes Reinigungsverfahren ist für ein Grossteil der Verschmutzungen an Putz-, WDVS-, Eternit- und Natursteinfassaden geeignet.
algenwuchs-text-2-rechts
blockHeaderEditIcon
Durch eine abschliessende Behandlung mit dem Langzeitschutz bleibt das Reinigungsergebnis nachhaltig bestehen. Dieser Fassadenschutz haftet auf der Fassade, dringt in die Poren ein und sorgt damit für einen lang anhaltenden Schutz gegen Algen und Pilze. Auch speziell entwickelte Hydrophobierungsmittel kommen zum Einsatz.

In dieser Reinigungsmethode stecken bereits über 13 Jahre Entwicklung. Vom Arbeitsgerät bis hin zu den Reinigungslösungen ist alles effizient abgestimmt.
algenwuchs-bild
blockHeaderEditIcon
algenmann.ch - Algenverschmutzungen an Fassaden -  Algen-und Pilzwachstum
kontakt
blockHeaderEditIcon

Kontakt

Algenmann
PETER & STETKA GmbH
Winterthurerstrasse 3
8360 Eschlikon TG
hallo@algenmann.ch
Für Sie
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*